Diese Seite wird nicht mehr gepflegt. Aktuelle Informationen entnehmen Sie bitte Avengina International.
switch to avengina international
Befragen Sie Mr. MyOGL zu Ihrer OpenGL
AvenGer
Avengina
Demo starten
Screenshots
Projekte
Kontakt
Login
Info

Gina und das verlassene Haus verlorener Seelen

Minimale Systemvoraussetzungen:

  • Grafikkarte: GeforceFX (5000er Serie)/Radeon9500
  • Prozessor: 1GHz
  • RAM: 512MB
  • Java Runtime Environment 1.5

  • schneller Internetzugang wird empfohlen

Als Applet starten:
im Browser


Applet Systemeinstellungen:
(Achtung: Betreiber von Office-PCs sollten moderate Einstellungen wählen!)

Auflösung:

Qualität der Texturen

Antialiasing:

Für Profis:
Die Engine kann nicht starten wenn JOGL auf diesem Client installiert ist.

Ausführung via Java Webstart:*
außerhalb des Browsers


Unterschiede zur Applet-Version:
Die Webstart-Version bietet wählbare Displaymodi, den Vollbildmodus sowie eine verbesserte Mausnavigation. Des Weiteren sollte sie, im Vergleich zur Ausführung als Applet im Browserfenster, stabiler laufen und eine etwas bessere Performance bieten.

*Im Gegensatz zur Appletversion erfordert diese Version jedoch die Bestätigung einer nicht verifizierbaren digitalen Signatur.


Erläuterungen zu Java Webstart und digitaler Signatur:

Mittels Java-Webstart können Java Anwendungen direkt aus dem Internet gestartet werden, d.h., es muss keine Installation der Software vom Anwender vorgenommen werden. Es genügt ein Klick auf einen Link und die Anwendung wird automatisch vom Server heruntergeladen und danach typischerweise in einer sog. Sandbox ausgeführt. Das bedeutet, dass die Programmausführung strengen Sicherheitsrichtlinien unterworfen ist. Beispielsweise verbietet die Sandbox den Zugriff auf die lokalen Laufwerke des Anwenders.

Die Aufhebung der Sicherheitsrestriktionen ist jedoch durch digitale Signierung der Anwendung möglich. Wird eine signierte Anwendung per Java-Webstart ausgeführt, so wird der Anwender aufgefordert, einen Sicherheitsdialog bestätigen. Hierbei wird zwischen verifizierbaren Zertifikaten (bekannten, vertrauenswürdige Quellen) und nicht verifizierbaren Zertifikaten (nicht vertrauenswürdigen Quellen) unterschieden.

Für die Ausführung der Engine im Fullscreen Modus ist die Aufhebung der Sicherheitsbeschränkungen notwendig. Die Anwendung besitzt dann alle Rechte, die sie als standardmäßige Programminstallation auf dem Rechner hätte.

Die Engine ist signiert auf den Urheber Daniel Seifert.
Die JOGL-Binding ist signiert von Sun Microsystems, Inc.


Populärwissenschaftliche Darlegungen zum Thema: "Warum geht's mit meiner Grafikkarte nicht?" finden sich hier.
© 2007-2008 Karma Implementor
AvenGer